Der fast verpasste Oscar für Spielberg

Der fast verpasste Oscar für Spielberg

Als ich mir kürzlich wieder Steven Spielbergs SCHINDLER’S LIST anschaute, erinnerte ich mich an eine kleine Geschichte, die dazu führte, dass ich Steven Spielbergs ersten Regie-Oscar beinahe verpasste. Es war der 21. März 1994 und ich hielt mich in Los Angeles auf um einige Filmkomponisten zu interviewen. An diesem Tag stand ein Termin in Beverly Hills auf dem Plan, ein Besuch bei Cliff Eidelman, der damals einer der „hottest composers in town“ war. Das Gespräch war kurzweilig, ausführlich und dauerte länger als eingeplant – ein angenehmer Nebeneffekt, wenn man die Komponisten zu Hause besuchen kann.

Zum Abschied überreichte ich Cliff eine Flasche Schweizer Wein, die Etikette zierte eine Violine, irgendwie passend. Cliff meinte, er würde sie gleich zur Übertragung der Oscarverleihung, die bereits begonnen hatte, aufmachen. Die Oscars! Verd…! Unser Hotel, ein Freund begleitete mich, war eigentlich nur 25 Meilen von Beverly Hills entfernt in Pasadena, also auf der anderen Seite von LA und es war Rush Hour. Rush Hour in Los Angeles! Wer FALLING DOWN gesehen hat, weiss was das heisst. Wir standen bereits kurz nachdem wir Beverly Hills verlassen hatten und dachten uns, die Strecke durch Downtown vermeiden zu wollen und nahmen so einen anderen Freeway. Es half alles nichts, nichts ging mehr. Ob rein oder raus, alles war dicht. Und ein Radiosender, der die Academy Awards übertrug war in unserem Mietauto nicht zu finden. Stunden später erreichten wir müde und hoffnungslos unser Hotel.

Im Zimmer sogleich den Drehknopf des alten TVs betätigt, siehe da, wir erwischten flugs die Kategorie „Best Director“ und konnten Steven Spielberg also doch noch bei seinem längst verdienten Oscar live miterleben. Später kam noch das Goldmännchen für den besten Film dazu. Es war der Abend von SCHINDLER’S LIST und Steven Spielberg, der es nach etlichen Nominationen endlich geschafft hat.

Beim Dorothy Chandler Pavillon fuhren wir an einem der nächsten Tage vorbei und dachten an unseren fast verpassten Steven Spielberg Oscar.