Die letzte Öse!

Die letzte Öse!

Am Montag, den 01. Juli 2019 konnte ich mit „der letzten Öse“ die Renovierung meines Arbeitszimmers nun ganz offiziell abschließen!

Es war ein Abenteuer, das im Januar begann mit unterschiedlichen Wandfarben, Teppichboden, Fußleisten, Dekozierleisten, LED-Lichterband für indirekte Beleuchtung und der Herstellung meiner Akustikabsorber.
Letztere stellten die größte Herausforderung für mich dar. Schnell kam mir der Gedanke, die Holzrahmen besser von einem Tischler anfertigen zu lassen, da ich hierfür zunächst eine kleine Holzbauwerkstatt hätte aufbauen müssen. Steinwolle und Dekostoff habe ich dann aber selbst verarbeitet und dann, ja dann war da noch die Sache mit der Öse…

Anstatt mir meine beiden neuen Fenstervorhänge direkt vom Hersteller nach meinen Vorgaben nähen zu lassen, nahm ich ein drei mal drei Meter großes Stück und teilte es selbst in der Mitte auf. Allerdings fehlte dadurch nun eine Öse!
Ich brachte beides zu einer Änderungsschneiderei, damit zunächst neue Säume genäht wurden, doch das Tapfere Schneiderlein konnte mir mit der Öse leider nicht helfen. Also anschließend ab mit dem Vorhang zu einem Lübecker Raumausstatter und dann war endlich, endlich alles fertig 🙂

Enthält unbezahlte Werbung.

Aktuelle Fotos von meinem Podcaststudio (und denen von Phil und Mani) finden sich hier.

Live-Events! Youtube-Kanal Spenden
Scroll Up