Was sind schon 35 Jahre?

Tatsächlich! So lange hat es gedauert bis die Filmmusik (die von Elmer Bernstein, nicht Ray Parker jr.) zu GHOSTBUSTERS endlich erschienen ist. Gerade 2 Tracks erhielt der Veteran 1984 auf der zugegeben äusserst erfolgreichen LP mit Songs zum Film. Wenn eine Single einschlägt wie der Ray Parker Song und die Ghostbusters auch noch dazu tanzen, wie soll eine Filmmusik dagegen ankommen, vor allem in einer Zeit, in der Songs, ob sie jetzt im Film zu hören waren oder nicht, die ganz grosse Nummer waren? Ähnlich erging es ja seinerzeit Dave Grusin mit GOONIES, Alan Silvestri mit BACK TO THE FURURE und Jerry Goldsmith mit GREMLINS. Alle diese Filmscores erhielten erst Jahrzehnte danach ihre “gerechte” Veröffentlichung. 35 Jahre hat es jedenfalls gedauert bis Elmer Bernsteins Musik und davon so manches Stück, das Ivan Reitman nicht verwendete, jetzt auf einer CD von Sony erschien. Und dieses Mal hat mich GHOSTBUSTERS nicht auf einem “hinkenden Bein” erwischt wie einst beim Kuckucks-Ei. Happy listening kann man da nur noch sagen!

Autor
Phil

Mehr davon

Fast geschafft!

Da ich im Arbeitszimmer aufgrund der Geräusche aus den angrenzenden Nachbarwohnungen momentan nicht podcasten mag, habe...

Goldsmith Wochen

Während des Lockdowns fand ich Zeit und Musse meinem liebsten Filmkomponisten gehörig viel Aufmerksamkeit zu schenken...

Juni 2019
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Neueste Kommentare